Mit und über uns

Wer wir sind:

Die Offene Behindertenarbeit – evangelisch in der Region München (OBA) ist eine Einrichtung des Evang.-Luth. Dekanatsbezirks München und organisiert Freizeit- , Bildungs-, Beratungsangebote und Reisen für und mit Menschen mit Lernschwierigkeiten.
Die Angebote für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren sind so gestaltet, dass Menschen mit und ohne Behinderung gleichberechtigt daran teilnehmen können. Bei uns arbeiten hauptberuflich und ehrenamtlich Mitarbeitenden partnerschaftlich zusammen.
Im Zentrum steht der Gedanke der Selbstbestimmung, Autonomie, individuelle Freizeitgestaltung und der Teilhabe am gesellschaftlichen, politischen, kulturellen und kirchlichen Leben für alle Menschen. Gleichzeitig fördern wir die Entwicklung einer inklusiven Gesellschaft.

Unsere Ziele sind

  • durch verschiedene Programme eine vielfältige Freizeitgestaltung für Menschen mit und ohne Behinderungen zu ermöglichen.
  • durch das Zusammensein von Menschen mit und ohne Behinderung die gesellschaftliche Isolation aufzubrechen und Netzwerke zu schaffen.
  • für Inklusion und für gesellschaftliche Rechte von Menschen mit Behinderungen einzutreten.
  • die Emanzipation sowie die Erweiterung von Kompetenzen und Erfahrungen von Menschen mit Behinderungen durch aktive Selbstbestimmung und ehrenamtliches Engagement voranzutreiben.
  • Selbstständigkeit von Menschen mit Behinderungen durch speziell abgestimmte Beratungsangebote zu stärken.
  • Familien und Angehörige zu entlasten und sie beratend zu begleiten.
  • Einrichtungen, Institutionen und Kirchengemeinden in der Umsetzung der UN-Behinderten-rechtskonvention zu beraten und zu schulen.

Förderer:

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayrischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, des Bezirks Oberbayern, der Landeshauptstadt München und Aktion Mensch finanziert.