Inklusion ist unser Ziel

OBA Header

Trauer um Diakon Paul Kurzmann

Die Offene Behindertenarbeit – evangelisch in der Region München (OBA) trauert um ihren langjährigen Leiter und Geschäfts·führer.

Diakon Kurzmann ist am 5. Februar 2020 verstorben. Mit großem Engagement, Herzblut und unglaublicher Energie hat er die OBA ins Leben gerufen und von 1971 bis 2000 fast 30 Jahre lang gestaltet und geprägt.

Angefangen hat alles in vielen kleinen Räumen – über den Silber·turm in Feldmoching bis hin zum Freizeit- und Begegnungs·zentrum im Löhe Haus. Paul Kurzmann hat die OBA aufgebaut. Neben den Aktivitäten in München war er auch über die Stadt hinaus aktiv und realisierte mit der Begegnungs·stätte Amalienhof im Chiemgau ein barriere·freies Übernachtungs·haus, welches bis heute ein beliebter und gefragter Treff·punkt für Menschen mit und ohne Behinderung ist.

Paul Kurzmann hat bereits frühzeitig Freizeit- und Urlaubs·angebote für Menschen mit geistiger Behinderung eingefordert, um Kinder mit Behinderung aus der Isolation herauszuführen, ihre gesellschaftliche Integration zu fördern und die Angehörigen zu entlasten. Er trat engagiert als deren Fürsprecher und sozialer Kämpfer gegenüber der Landes·haupt·stadt und seiner Kirche auf.

Als Mensch und Diakon begeisterte er viele und ermutigte sie zu zahllosen Spenden, um die Teilhabe von Menschen mit Behinderung zu fördern. Dabei war sein christliches Handeln immer durch einen Gedanken Dietrich Bonhoeffers bestimmt: „Kirche ist nur Kirche, wenn sie für andere da ist“.

Wir sagen vergelt`s Gott, lieber Paul, im Vertrauen darauf, dass der Tod nicht das letzte Wort behält!

Die Trauer·feier findet am 14. Februar 2020 um 15:00 Uhr bei AETAS in der Baldur·straße 39 (Nähe West·friedhof) statt.
An Stelle von Blumen erbittet die Familie eine Spende für die OBA auf das Konto der Evangelischen Bank (IBAN: DE93 5206 0410 0501 4018 07).

Petition: Gesetzlicher Mindest·lohn in Behinderten·werk·stätten

Wir fordern die Bundes·regierung auf, das Mindest·lohn·gesetz zu ändern: Menschen mit Behinderung sollen den gesetzlichen Mindest·lohn auch in Werk·stätten für Menschen mit Behinderung bekommen.

++Petition ist ein anderes Wort für Bitte oder Beschwerde. Menschen schreiben eine Petition, weil ein Gesetz neu gemacht oder ge·ändert werden soll. Jeder in Deutschland hat das Recht eine Petition zu schreiben. Das steht im Artikel 17 im Grund·gesetz. Eine Stelle, die eine Petition bekommt, zum Beispiel die Bundes·regierung oder eine Behörde, muss sie anschauen und be·antworten. Die Bundes·regierung oder die Behörden müssen die Bitte oder die Beschwerde, die in der Petition steht, aber nicht erfüllen. (Quelle: www.hurraki.de/ Wörterbuch für Leichte Sprache)++

zur Petition bei change.org die Petition zusammen·gefasst

Sie wünschen sich noch mehr Informationen zur Petition oder brauchen Unterstützung, um die Petition zu unterschreiben?
Gerne können Sie sich an Susanne Thümmel unter 089 – 12 66 11-54 oder Kathrin Horn unter 089 – 12 66 11-52 wenden oder an Mitarbeitende vom Kult9.

Angebote der Offenen Behindertenarbeit

Die Offene Behindertenarbeit – evangelisch in der Region München (OBA) organisiert vielfältige Freizeit-, Bildungs- und Begegnungs·angebote sowie Reisen und Beratung für und mit Menschen mit Lern·schwierigkeiten. Die Angebote für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren sind so gestaltet, dass Menschen mit und ohne Behinderung gleich·berechtigt daran teilnehmen können.

Angebote im Stadtteil·zentrum Kult9

Das Kult9 ist ein barriere·freies Stadtteil·zentrum mit einer Vielzahl an Kultur-, Bildungs- und Freizeit·angeboten für alle Bürger von Neuhausen-Nymphenburg und darüber hinaus.

mehr zum Stadtteil·zentrum Kult9

Ehrenamt gesucht? Wir suchen Sie!

Bei uns können Sie sich nachmittags, abends und am Wochenende bei vielen Freizeit·aktivitäten ehrenamtlich engagieren!

mehr erfahren

Aktuelles

Aktuelle Termine

Februar 2020

21.02
Freitag
ganztags
geschlossen
Kult9 geschlossen
24.02
Montag
18:00 - 23:59 Uhr
Rosenmontags·party

Zurück in die Zukunft

28.02
Freitag
19:00 - 21:00 Uhr
kult9_bildung
Groove Party

Workout für Körper, Geist und Seele

März 2020

1.03
Sonntag
19:00 - 21:00 Uhr
kult9_bildung
Meditation zu Wochen·beginn

ZEN Meditation

2.03
Montag
08:15 - 09:15 Uhr
kult9_bildung
Aroha - Fitness mit Musik

Ein effektives Ganzkörpertraining

Inklusion ist unser Ziel

Die Offene Behindertenarbeit – evangelisch in der Region München (OBA) ist eine Einrichtung des Evang.-Luth. Dekanats·bezirks München und organisiert Freizeit-, Bildungs- und Begegnungs·angebote sowie Beratung und Reisen für und mit Menschen mit Lern·schwierigkeiten.

Mehr über uns erfahren

Wir vermieten den Amalienhof für Veranstaltungen

Begegnungs·stätte Amalienhof

Der Amalienhof ist ein Selbst·versorger·haus im nördlichen Chiemgau. Das Haus ist ein idealer Ort für Freizeit-, Seminar- und Begegnungs·maßnahmen. Es bietet unterschiedliche Tagungs- und Aufenthalts·räume sowie ein weitläufiges Außen·gelände. Unser Ziel ist es, die Rahmen·bedingungen des Amalienhofs so zu gestalten, dass eine größt·mögliche Teilhabe von Menschen mit Behinderung möglich ist.

mehr zum Amalienhof